Das Seminar beschäftigt sich mit fächerintegrativen Zugängen im Bereich des Historischen Lernens. Dabei werden disziplinäre, intra-, inter-, multi- und transdisziplinäre Ansätze theoretisch legitimiert und durch Lehr-Lern-Settings der Studierenden präsentiert und reflektiert.